AKK
Arbeitskreis Kultur und Kommunikation
Paulckeplatz 1 - 76131 Karlsruhe - Universität Karlsruhe

Liveschlonz mit Iva Nova & Gondhi

[iva-nova-band.jpg]

Gondhi überzeugt mit 8 Jahren Bühnenerfahrung und einer Mischung aus Rock und Rap, verpackt in eine Singer/Songwriter-Hülle, und nennt seine Musik Alternative Hip Hop.
Es gibt technisch versierten Sprechgesang, angenehme Gesangspassagen, und anspruchsvolle Gitarrenmelodien auf die Ohren, die von sprachlich hochwertigen, mitunter die Grenzen zum Obszönen schneidenden, deutschen Texten begleitet werden.
In diesen Texten widmet sich Gondhi kritisch der Politik, der Popkultur, der Liebe und anderen allgegenwärtigen Themen mit einer guten Ladung Ironie und Sarkasmus.

Danach heizt euch die "coolste weibliche Band in ganz Russland", Iva Nova, welche uns bereits zum zweiten mal im AKK beglückt, mächtig ein. Mit ihrem wilden Mix aus folkloristischen, verträumten Balladen einzigartiger Klangfarbe im Wechsel mit furios gespielten, überwiegend russisch-gesungenen Liedern bilden Iva Nova eine wilde Fusion aus slawischen Ethno-Roots, anarchischem Jazz-Punk-Rock und modernen Klangexperimenten.
Iva Nova musizieren über die Liebe, über große und kleine Gefühle, die Freiheit - jedoch stets privat, Politisches lassen sie außen vor. Dafür schöpfen sie aus einem reichhaltigen Fundus an folkloristischen Melodien und Themen. Songs über Hexen oder die Natur mischen sich mit Liedern über die Großstadt und über das Heimweh beim Touren.
Polka kreuzt sich hier mit Techno und ihre Niederkunft bringt einen Spross auf die Welt, der sich mittels Synthesizer und Soundmaschine weithin Gehör verschafft.