AKK
Arbeitskreis Kultur und Kommunikation
Paulckeplatz 1 - 76131 Karlsruhe - Universität Karlsruhe

Konzert mit Escape The Void und drei weiteren Bands

Vier Bands, vier Städte - Unter diesem Motto läuft die "Void of Winter Tour".
Folgende Bands werden euch an diesem Januarabend die Gehörgänge massieren:

ESCAPE THE VOID. Heimspiel! Es klingt nicht nur gut, was die fünf aus Karlsruhe da fabrizieren, sie können ihre Laune an der Musik auch noch astrein auf die Bühne bringen. Spätestens, wenn bei ihrem Song Isolation die erste Wall of Death losbricht, kann getrost durchgemosht werden – das Intro schlägt fast automatisch eine Kerbe ins Publikum und dann: Ausrasten bitte!
Escape The Void strahlen einfach aus, dass sie das alles nicht nur für sich, sondern vor allem für die machen, die gerne zu feinstem Krach die Seele moshen lassen.

LIMIT OF TOLERANCE ist eine junge Band aus Würzburg. Melodien, die einen tagelang nicht mehr loslassen: Gänsehauterzeugende Parts werden hier mit krachenden Breakdowns gepaart. Die fünf Jungs erzeugen damit eine interessante Mischung aus Metalcore und Hardcore, bei der man sich in den Pit schmeißen, aber auch einfach nur gespannt zuhören kann.

GRIEF OF DESTRUCTION wurde 2006 in Nürnberg gegründet, um düsteren, melodisch-progressiven Metal neu zu erfinden. Stilistisch eine versierte Mischung aus erdrückender und mitreißender Musik, welche sich vom Melodic Death Metal über Metalcore bis hin zum Extreme Metal erstreckt.
Geboren aus komplexen, melodiösen und schmetternden Riffs, knüppelnden und schwerfälligen Drums, sowie walzenden Rhythmen. Das ganze Arrangement ist mit schreienden, knurrenden und kehligen Vocals garniert - das alles kombiniert von G.O.D. ergibt dann: DarkMetalCore!
G.O.D. veröffentlichten ihr erstes selbst aufgenommenes, aber bereits konkurrenzfähiges Album "Shattering Atmosphere" im März 2014. Die Aufnahmen für die kommende LP in 2019 sind bereits in Vorbereitung.

BURNING MY BRIDE ist eine Metalcore-Band aus dem Raum Mannheim. Der Sound von BMB orientiert sich dabei an den Genre-Helden der ersten Stunde (As I Lay Dying, Killswitch Engage, August Burns Red, uvm.) und vereint deren Klänge mit Einflüssen aus der aktuellen Metalcore-Szene. Die Band in der jetzigen Zusammensetzung wurde im Mai 2016 gegründet.
Ein individueller Stil, sowie ehrliche und mit viel Gefühl verbundene Lyrics zeichnen die Band aus. Viel Energie auf der Bühne ist das Erkennungsmerkmal! Die Band gibt immer alles um jeden Einzelnen zu unterhalten und mitzuziehen.