AKK
Arbeitskreis Kultur und Kommunikation
Paulckeplatz 1 - 76131 Karlsruhe - Universität Karlsruhe

also leise zum Meer (Theater/Kleinkunst)

[also-leise-zum-meer.png]

Grenzen bilden den Rahmen des gesellschaftlichen Zusammenlebens. Im pandemischen Zeitalter fühlen wir uns begrenzt von neuen Regeln und Normen, das Individuum wird durch Grenzen vom Rest der menschlichen Herde getrennt, an der politischen Grenze sterben Menschen – Grenzen öffnen die Vielfalt der Dinge und verschließen sie zugleich. Im Außen finden wir in ihnen Struktur, im Innern engen sie uns ein. Zwischen den Grenzen liegt die Freiheit, deren Antlitz uns einladend zulächelt. Über jeder Grenze liegt auch die Möglichkeit zum Ausbruch. Die Schauspieler:innen des eigens für dieses Projekt kreierten Ensembles des Unitheaters verhandeln die aufkeimenden Widersprüche und sprechen eine Weisung an die Freiheit aus, während die Bühne selbst Träger eines Ereignisses wird, das der Freiheit ihr verdientes Licht zuwirft.

Regie: Redjep Hajder; Dramaturgie: Kevin Knobloch; Produktion: Sander Lybeer