AKK
Arbeitskreis Kultur und Kommunikation
Paulckeplatz 1 - 76131 Karlsruhe - Universität Karlsruhe

Vorwort

Liebe Gemeinde,

Die Schatten der Vergangenheit werfen ihre Lichter voraus. Dunkle Mächte suchen uns entlang der diagonalen Symmetrieachse auseinander zu treiben. Im Spinnennetz der nationalen internationalen Gefangenschaften scheinen unsere Hoffnungen, unsere Träume und unsere Zukunft in einem immer dichter werdenden, sich langsam zusammenziehenden, Kokon zu ersticken. Doch es ist ein Licht am Ende des Tunnels zu sehen: der AKK.

Auch im Sommersemester 2017 bleibt die Bastion Altes Stadion ihren JüngerInnen ein sicherer Hafen. Frisch gestählt durch Kneipenschild und neuen Anstrich, mit der einzigartigen Kraft der Bodenversiegelung, bieten wir weiterhin Raum für Kommunikation und Kaffee bzw. Kultur. Repariert Eure metallenen Schlachtrösser in unseren Werkstätten für den Feldeinsatz. Entwickelt in unserem Photolabor vor in Estland vollzogenenen „russischen Hackerangriffen” aus dem weißen Haus sichere Analogfilme unter vollkommen eigener Kontrolle. Trinkt fair gehandelten Kaffee zum aller Inflation trotzenden Preis oder Kapitalistenbrause zum nicht ganz so stabilen und nicht mehr ganz so billigen Preis. Open your eyes sheeple!, beim Studieren in der angenehmen Atmosphäre des 008 oder in der Zitadelle der Einsamkeit , dem EKZ. Ihr wollt endlich die Wanzen aus eurem Smartphones und Laptops entfernen? Dann ist unser E-Labor der richtige Ort für Euch. Übrigens auch wenn Ihr es satt habt darüber zu rätseln ob Eure Hüllen, Gehäuse, etc. krebserregende Stoffe beinhalten. Bei unserem 3D-Drucker lassen sich Kunststoffe genau nach Euren Wünschen auswählen, so dass Karzinome endlich keine Kinder des Zufalls mehr sind. Und dann gibt es natürlich noch unser Riesenangebot an erprobter Technik und Festivalienbedarf. Verschworenkonspirative Treffen und triumphale Siegesfeiern Eurer Hochschulgruppen werden damit zu einem Kinderspiel. Und wem das immer noch nicht genug ist: Dem bietet der AKK Möglichkeiten zum eigenen Event in seinen Räumlichkeiten. Gehet hinaus und missioniert arme geistlose Seelen für Euer Anliegen, um mit ihrer Tatkraft einen eigenen öffentlichen Abend in unseren Hallen zu gestalten. Oder zehrt vom kreativen Schaffen Eurer Mitmenschen, die gleiches bereits geplant haben. In diesem Sinne: Gehet hin in Frieden! Spürt den AKK-Effekt! Raptor-Jesus liebt Euch.

Angefixt? tl:dr? Hier nochmal alles in aller Kürze, ganz konkret, ohne allzu langes Herumreden um den heißen Brei, ohne weitere wesentliche Verzögerungen.